Gelungener Sessionsauftakt und weitere Spende

 

Mit dem traditionellen Orden- und Uniformappell startete die KG Köln- Rodenkirchen in die neue Session 2020.

In Verbindung eines zünftigen Frühschoppens zelebrierte die KG Köln- Rodenkirchen Ihren Orden- und Uniformappel am 10.11.2019 im Brauhaus Quetsch.

Dazu waren alle 112 Mitglieder der Gesellschaft geladen um u.a. den lange ersehnten neuen Sessionsorden durch den Präsidenten überreicht zu bekommen.

Zu Beginn stimmte JP Weber die gut aufgelegten Herren in die neue Session, mit dem wunderbaren Motto „Et Hätz schleiht em Veedel“, amüsant und stimmungsvoll ein.

Es folgt die feierliche Enthüllung der neuen Vitrine im Brauhaus, die eigens für den Plaggen der KG aufwendig erbaut wurde.

Im Anschluss stellte der Präsident Marcus Becker den neuen Orden vor der mit großer Begeisterung und viel Applaus von den Mitgliedern honoriert wurde.

„86 Swarowsky Steine bilden das Herz in dessen Inneren das Rodenkirchener Kappelchen und der Kölner Dom abgebildet sind. Erstmals wurde ein Orden in strahlendem Silber realisiert der sich prächtig auf den rot weißen Ringelshirts der Mitglieder abhebt“, so der sichtlich stolze Präsident.

Es folgte der Uniformappell mit dem strengen Blick des Kommandanten Heiko Nürrenberg auf alle Teile der Uniform. Hier und da wurden kleinere Mängel mit einer Bierspende auf kölsche Art unbürokratisch behoben.

Ein Höhepunkt des Tages war dann die Verkündung einer weiteren Spende der KG – so wurden EUR 1.700,00 per Scheck an den Förderverein krebskranker Kinder Köln e.V. übergeben.

 

Bildquellen: Dieter Ebeling | ZIK Images

IMG_0123

 

KG Hoodies

Mer kennt sich mer hilft sich …

… das war ein prägender Satz von seinem Ur-Opa, Konrad Adenauer.

Ein paar Jährchen später sagt sich unser engagiertes KG Mitglied Nalle Adenauer – mer kennt sich mer schenkt sich – und stattet unsere 111 Mitglieder mit wertigen Hoodies der Adenauer Kollektion aus!

Der Herbst kann kommen 😉

Die ersten tollen KG Hoodies in herrlichem hellblau sind bereits verteilt und werden bereits stolz em Veedel getragen.

Leeven Nalle – vun Hätze leeven Dank für diese starke Spende!

Ne schöne Jroß

www.adenauer.com

Hoodie

Spende „himmel & ääd“

Spende für „himmel & ääd“

Soziales Engagement liegt uns am Herzen und ist fester Bestandteil der Vereinssatzung der KG Köln-Rodenkirchen von 2014 e.V.

So sind wir überglücklich eine Spende von EUR 1.111,11 an die wunderbare Einrichtung „himmel & ääd“ mit Ihrer Geschäftsführerin Gabriele P. Gérard-Post überreichen zu können.

Möglich gemacht haben das die Mitglieder der KG und alle Gäste unseres Sommerfestes – der Jecken Riviera.

HERZLICHEN DANK!

Bild: KG Köln-Rodenkirchen, Schatzmeister Andreas Schäfer und Präsident Marcus Becker (v.l.n.r.)

https://www.himmelunaeaed.de

 

Spende

Vorstand bestätigt

Rodenkirchen hat gewählt …und das nicht nur für Europa

… auch die KG Köln-Rodenkirchen von 2014 e.V. führte am 28. Mai ihre offizielle Vorstand-Wahl auf der Mitgliederversammlung durch.
Nach einer grandiosen Jubiläumssession, mit dem großen Finale der ersten Teilnahme am Rosenmontagszug, standen erstmals nach Gründung der KG
die Wahlen zum Vorstand aus. Auf der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung im Herzen von Rodenkirchen stellte sich der amtierende Vorstand satzungsgemäß der Wahl. Einstimmig und mit großem Applaus honorierten die Mitglieder die bisherige Arbeit des Vorstandes und schenkten ihm für weitere 5 Jahre Amtszeit Ihr Vertrauen.

Geschäftsführender Vorstand:
Marcus Becker, Präsident und 1. Vorsitzender
Ralf Duschat, Vize-Präsident und Schriftführer
Andreas Schäfer, Schatzmeister

Erweiterter Vorstand:
Torsten Grüske, Mitglieder
Kai Neubeiser, Literat
Heiko Nürrenberg, Kommandant

„Wir bedanken uns für das uneingeschränkte Vertrauen aller Mitglieder und freuen uns auf ereignisreiche nächste 5 Jahre – man darf gespannt sein!“ so der Präsident,
Marcus Becker, der auf der Mitgliederversammlung Ziele und Vorhaben der KG für die nächsten 5 Jahre präsentierte.

Vorstand NEU

Spende an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Die KG Köln-Rodenkirchen von 2014 e.V. spendet dem Förderverein krebskranke Kinder e.V. EUR 6.666,66

Nach einer grandiosen Jubiläumssession (5 Jahre) mit dem großen Finale der ersten Teilnahme am Rosenmontagszug ist die KG wieder ihrem sozialen Herzblut-Engagement nachgekommen und hat eine großzügige Spende für einen großartigen Verein zur Verfügung gestellt.

Auf besondere Empfehlung der KG Mitglieder Dr. Sebastian Schäfer und Dr. Christoph Schäfer hat sich die KG in dieser Session bewusst, un vun Hätze für eine Spende an den Förderverein krebskranker Kinder entschieden.

Bei der Scheck Übergabe an die Vorsitzende, Frau Marlene Merhar, konnten sich der Schatzmeister, Andreas Schäfer, und der Präsident, Marcus Becker, ein emotionales umfassendes Bild dieser wunderbaren Einrichtung im Herzen von Köln machen.

„Wir sind begeistert von dem Engagement des Fördervereins und was in den letzten 29 Jahren bereits alles ausschließlich mit Spendengeldern erreicht werden konnte! Dass wir nun mit dieser Spende einen Teil dazu beitragen können macht uns glücklich und stolz. Der Dank geht an alle Gäste unserer Veranstaltungen (je Karte EUR 1,00 für den guten Zweck) und unsere Mitglieder die großzügig aufgerundet haben!“ so der beeindruckte Präsident, Marcus Becker.

KG Scheckübergabe

Weihnachtszick em Veedel un jlöckliche Pänz

Unser geschätztes Mitglied, Daniel Kerscher, startete innerhalb der KG einen spontanen Aufruf zur Spende von min. 30 Geschenken für Kinder der Diakonie Michaelshoven.

Es dauert keine zwei Tage und die Mitglieder der KG hatten mit Begeisterung einen Berg an Geschenken em Veedel eingekauft und in prächtigen KG Papier verpackt (Danke an Oliver Eifler).

Die Übergabe fand an den Ehrenamtskoordinator, Carlos Stemmerich, statt der sich sehr glücklich bedankte.

Im Beisein der KG Pänz Mitglieder Constantin und Henry überreichte der Präsident, Marcus Becker, dann noch den prunkvollen KG Orden.

Eine tolle spontane Aktion zu Weihnachten die viele Pänz glücklich macht und wir bestimmt nicht zum letzten Mal vollbracht haben.

Ne schöne Jroß

Michaelshoven